KSV Rositz vs. TSV Breitengüßbach

Kegelsportverein Rositz
Kegelsportverein Rositz
Zum zweiten Heimspiel der jungen Saison trafen unsere Frauen auf die ebenfalls aufgestiegenen Frauen aus Breitengüßbach. Es entwickelte sich gleich zu Beginn ein spannendes Spiel. Josie begann stark und holte sicher ihre ersten beiden Satzpunkte mit 295 Kegeln. Bettina hatte mehr Probleme und wurde nach 2 verlorenen Sätzen ausgewechselt, für sie kam Lisa (548) ins Spiel. Sie bot der an diesem Tag besten Spielerin der Gäste parolie und hielt den Holzrückstand in Grenzen. Josie ihre Gegnerin spielte die Bahnen 3 und 4 besser auf und holte beide Sätze, mit einem hauchdünnen Vorsprung von 5 Holz konnte Josie (553 Kegel) aber den Mannschaftspunkt holen.
Mit 1:1 Punkten und 18 Holz Rückstand war das Spiel noch komplett offen. Leider verloren wir im Mitteldurchgang etwas den Faden und mussten Punkte und zu viele Holz liegen lassen. Juliane (492) verlor die ersten beiden Bahnen knapp, brach aber dann deutlich ein. Nach einer durchwachsenen Bahn kam Ines für Yvonne ins Spiel. Leider fruchtete der Wechsel nicht, Ines (475) fand gar nicht ins Spiel, so das die Gäste in diesem Durchgang beide Mannschaftspunkte holen konnten und den Vorsprung auf 141 Holz ausbauten.
Trotz des großen Rückstands versuchten Saskia und Franziska im Schlussdurchgang noch einmal alles. Saskia und ihre Gegnerin lieferten sich ein spannendes Duell mit mehreren Führungswechseln. Es fehlten am Ende ein paar Holz zum Punkt mit 533 Kegeln. Franziska zeigte was auf unserer Bahn möglich ist und fing direkt mit 163 Kegeln an. Auch die folgende Bahn gewann sie. Im dritten Satz legte ihre Gegenspielerin 147 Kegel vor doch auch diese
überspielte sie mit 154 Kegeln. Mit einer 153 zum Schluss knackte sie zum ersten Mal die 600er Grenze. Sie erspielte mit 611 Kegeln einen neuen U23 Bahnrekord.
Show Liveblog
1 message
Updated at: 10/13/20 02:37 PM