Blau-Weiß Auma vs. FSV Erlangen-Bruck

SV Blau-Weiß Auma
SV Blau-Weiß Auma
Aumaer Damen verlieren auf der Zielgeraden - 326er Schlussoffensive der Gäste dreht Duell auf Augenhöhe!

Die Aumaer Damen unterlagen am heutigen Tag den Sportfreundinnen aus Erlangen in einem dramatischen Finale mit 2:6 auf den letzten 30 Wurf.

Im Startpaar gab es jeweils einen Mannschaftspunkt für beide Mannschaften. Corinna Thiem auf Seiten der Gastgeber erspielte sich bei 2:2 Satzgleichheit und 561 zu 539 Kegeln den Mannschaftspunkt durch das höhere Endergebnis. Franziska lag mit 0:2, trotz 299 Kegel auf den 1. 60 Wurf, zurück und musste am Ende mit 558 zu 611 der Tagesbesten, Sandra Brunner, den Mannschaftspunkt überlassen.

Das Mittelpaar um Selina Thiem und Vanessa Geithel stand Tanja Seifert und Claudia Schnetz gegenüber. Beide Duelle wurden von den Aumaerinnen angeführt und am Ende souverän mit 4:0 und 3:1 Sätzen gewonnen. Selina mit dem Bestwert für die Gastgeber von 592 gegen 556 Kegel und Vanessa mit 570 zu 528 Kegeln bedeuteten die Führung.

Saskia Wiedenhöft und Silke Rietze gingen gegen Nadine Perkins und Tanja Schardt auf die Bahnen im Weidataal.
Nach dem besseren Start für die Gäste schmolz der Aumaer Vorsprung bereits deutlich. Nach der 2. Bahn lagen die Gäste mit 1 Kegel in Front und der spielstand Betrug, nach Mannschaftspunkten, 4:4 Unentschieden. Silke, die nicht in ihr Spiel kam, wurde von Yvonne Wolf für die letzten 60 Wurf ausgewechselt. Nach dem Wechsel gingen beide Sätze nach Auma und aus 1 Holz minus wurden 32 Holz plus. Jedoch war auf Grund der Enge des Spiels die Entscheidung vertagt. Auf den letzten 30 Wurf zündete die Gästeakteurinnen buchstäblich ein Feuerwerk, allem voran Tanja Schardt. Mit 170 und 156 Kegeln entrissen sie den Aumaerinnen den Sieg auf der Ziellinie. Mit 2:2 Satzpunkten und 571 zu 577 Kegeln unterlag Saskia und Yvonne konnte trotz guten 277 Kegeln das 1:3 nach Sätzen (515:579) nicht verhindern.
Show Liveblog
1 message
Updated at: 12/24/20 12:30 AM