WM 2019 Rokycany Bildergalerie deutsches Team

DKBC
DKBC

Sprint männlich und weiblich

Die Bilder für die Siegerehrung Sprint befinden sich in einer weiteren Bilderbox.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0. Foto: DKBC/mha
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Betreut wurde er vom Co-Nationaltrainer der U18, Michael Koch.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Betreut wurde er vom Co-Nationaltrainer der U18, Michael Koch. Foto: DKBC/mha
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0. Foto: DKBC/mha
Alex Karl freute sich über den Einzug in die 2. Runde gemeinsam mit Michael Koch..
Alex Karl freute sich über den Einzug in die 2. Runde gemeinsam mit Michael Koch.. Foto: DKBC/mha
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0. Foto: DKBC/mha
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0.
Alex Karl war erster deutscher Starter bei den Jungen in der 1. Runde. Er besiegte den Slowenen Aljaz Zigon mit 2:0. Foto: DKBC/mha
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2.
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2. . Foto: DKBC/mha
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2.
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2. . Foto: DKBC/mha
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2.
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2. . Foto: DKBC/mha
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2.
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2. . Foto: DKBC/mha
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2.
Melanie Ruß unterlag in der 1. Runde gegen die spätere Weltmeisterin Anna Jezsoviczki aus Ungarn mit 0:2. . Foto: DKBC/mha
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut.
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut.
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut. Foto: DKBC/mha
Moritz Walt traf in der 1. Runde auf Richard Kucko aus der Slowakei und siegte 2:0.
Moritz Walt traf in der 1. Runde auf Richard Kucko aus der Slowakei und siegte 2:0. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut.
Moritz Walz feierte seinen WM-Einstand und wurde von Cheftrainer Günther Doleschel betreut. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut.
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut.
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut.
Samantha Jones wurde beim ersten Auftritt von U18-Nationaltrainerin Margit Welker betreut. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV.
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV.
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV. Foto: DKBC/mha
Pure Freude bei Samantha Jones nach dem Sieg in Runde 1.
Pure Freude bei Samantha Jones nach dem Sieg in Runde 1. Foto: DKBC/mha
Pure Freude bei Samantha Jones nach dem Sieg in Runde 1.
Pure Freude bei Samantha Jones nach dem Sieg in Runde 1. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV.
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV. Foto: DKBC/mha
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV.
Samantha Jones besiegte in der 1. Runde die Italienerin Jasmin Santer mit 22:19 im SV. Foto: DKBC/mha
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0.
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0. Foto: DKBC/mha
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0.
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0. Foto: DKBC/mha
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0.
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel, betreut von U18-Nationaltrainer Werner Buchs, auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0. Foto: DKBC/mha
Tim Brachtel.
Tim Brachtel. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz.
Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Moritz Walt traf in der 1. Runde auf Richard Kucko aus der Slowakei und siegte 2:0.
Moritz Walt traf in der 1. Runde auf Richard Kucko aus der Slowakei und siegte 2:0. Foto: DKBC/mha
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0.
In Runde 1 traf Titelverteidiger Tim Brachtel auf den Serben Sabolc Frank und siegte sicher mit 2:0.
Hoffnungsvoll startete Samantha Jones (hier mit Margit Welker) in die 2. Runde.
Hoffnungsvoll startete Samantha Jones (hier mit Margit Welker) in die 2. Runde. Foto: DKBC/mha
Margit Welker, Nationaltrainerin der U18 weiblich.
Margit Welker, Nationaltrainerin der U18 weiblich. Foto: DKBC/mha
Hoffnungsvoll startete Samantha Jones (hier mit Margit Welker) in die 2. Runde.
Hoffnungsvoll startete Samantha Jones (hier mit Margit Welker) in die 2. Runde. Foto: DKBC/mha
Wieder Sudden Victory für Samantha Jones: Sie schied knapp gegen die Slowenin Tea Repnik aus.
Wieder Sudden Victory für Samantha Jones: Sie schied knapp gegen die Slowenin Tea Repnik aus. Foto: DKBC/mha
Wieder Sudden Victory für Samantha Jones: Sie schied knapp gegen die Slowenin Tea Repnik aus.
Wieder Sudden Victory für Samantha Jones: Sie schied knapp gegen die Slowenin Tea Repnik aus. Foto: DKBC/mha
Auf Alex Karl wartete der Kroate Karlo Boros ind er 2. Runde.
Auf Alex Karl wartete der Kroate Karlo Boros ind er 2. Runde. Foto: DKBC/mha
Alex Karl mit Michael Koch.
Alex Karl mit Michael Koch. Foto: DKBC/mha
Alex Karl in Aktion.
Alex Karl in Aktion. Foto: DKBC/mha
Alex Karl mit Michael Koch.
Alex Karl mit Michael Koch. Foto: DKBC/mha
Alex Karl besiegte den Kroaten Karlo Boros in der 2. Runde mit 2:0, gewann den 1. Satz nervenstark im SV..
Alex Karl besiegte den Kroaten Karlo Boros in der 2. Runde mit 2:0, gewann den 1. Satz nervenstark im SV.. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Entschieden wurde es erst im Sudden Victory.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Entschieden wurde es erst im Sudden Victory. Foto: DKBC/mha
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz.
Ein deutsch-deutsches Duell gab es zwischen Titelverteidiger Tim Brachtel und Moritz Walz. Und einen glücklichen Sieger im SV mit Moritz Walz. Foto: DKBC/mha
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory.
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory. Foto: DKBC/mha
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory.
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0.
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0.
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0. Foto: DKBC/mha
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0.
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0. Foto: DKBC/mha
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory.
Alex Karl griff im Viertelfinale nach den Medaillen. Er unterlag aber dem späteren Vizeweltmeister Filip Banik aus der Slowakei im Sudden Victory.
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0.
Moritz Walz stand nur noch der Tscheche David Repcik vor den Medaillen im Weg. Der Deutsche siegte nach engen Sätzen 2:0. Foto: DKBC/mha
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien.
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien. Foto: DKBC/mha
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien.
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien. Foto: DKBC/mha
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien.
Mit 15:24 unterlag Moritz Walz im Halbfinale im Sudden Victory gegen den späteren Weltmeister Toni Ljubic aus Kroatien. Foto: DKBC/mha
Show Liveblog
1 message
Updated at: 05/26/2019 06:05 PM