0

Mannschaftsfotos der DKBC-Bundesligen – Saison 2018/19


07/10

Der ESV Villingen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis will sich als Neuling mit durchaus bundesligaerfahrenen Spielerinnen in die 2. Bundesliga Süd/West 120 Frauen etablieren. Der Verein ist Nachfolger vom ESV Neckarholz VS, der 2001 sowie 2003 jeweils den Aufsteig in die 1. Bundesliga schaffte, am Saisonende aber absteigen musste. Hinten von links: Christine May, Romina Capaci, Jeannine Heiser, Ulrike Buchstor; vorne von links: Helene Engelmann, Waltraud Allgeier, Dagmar Gänsler sowie die beiden Neuzugänge Sabrina Reichmann (SKC Sigmaringen) und Marina Buck (ESV Rottweil).

Last Updated

Livecast Content